05 Jan

Zum Ende kommen

Gestern habe ich etwas getan, was ich sonst so gut wie nie mache: Ich habe meinen Stash aufgeräumt und gesichtet. Zu behaupten, dass ich keine Ahnung von der Größe meines “Materiallagers” hatte, wäre gelogen. Aber es hat mir auch mal wieder vor Augen geführt, wie viel ich habe und wie langsam ich das Vorhandene “abarbeite”.

Rückblickend habe ich 2018 und teils auch 2019 viele Sachen fabriziert, mit denen ich nicht glücklich wurde.  Im Sommer 2019 habe ich dann damit angefangen, UFOs zu beenden oder zu ribbeln und gebrauchte Wolle wiederzuverwenden. Es hat nicht immer Spaß gemacht, aber der Anblick leerer Projektbeutel war großartig.

Mein Podcast ist auch so ein Projekt, dass zu lange herumliegt. Ich habe aus den unterschiedlichsten  Gründen einfach keinen Spaß mehr daran und auch keine Ideen. Ich dachte immer, dass ich es noch schaffe, eine letzte Folge aufzunehmen, kann mich aber nicht so recht dazu motivieren.

Insofern möchte ich euch darüber informieren, dass ihr euch bis zum 31.1. noch alle Folgen herunterladen könnt. Irgendwann danach werde ich die Seite hier vom Netz nehmen. Der Fasercommunity werde ich natürlich weiterhin die Treue halten. 🙂

Ich wünsche allen ein glückliches, gesundes Jahr 2020 mit viel Tatkraft für neue Projekte gleich welcher Art!